SEXUALBERATUNG

Die Sexualität jedes Menschen ist etwas ganz Intimes

Sie ist Teil unserer Identität. Wenn die eigene Sexualität im Ungleichgewicht ist, dann wirkt sich das auf unser ganzes Leben aus. Viele Menschen kennen ihre eigene Sexualität (noch) gar nicht oder haben Gefühle, Sehnsüchte und Bedürfnisse, die sie nicht zulassen (wollen/dürfen). „Das ist nicht normal“ und „Darüber redet man nicht“ sind Sätze aus meiner eigenen Entwicklung. Ich habe jedoch gelernt, dass es auch anders sein kann, denn man kann über alles sprechen. Und dieses Aussprechen ist schon Teil des Wandels in einem Selbst. Es macht frei und zufriedener!

„Mein Ziel ist in der Sexualberatung ist es, Menschen zu helfen, ihre Sexualität als Teil ihrer selbst anzunehmen.

Sowohl die sexuelle Identität eines Menschen, als auch die sexuelle Orientierung folgen nicht immer „der Norm“. Es gibt mehr als Mann und Frau auf dieser wundervollen bunten Welt.

„Ich setze mich aktiv dafür ein, dass dieses binäre Denken aus den Köpfen verschwindet.

Auch Neigungen, die nicht „der Norm“ entsprechen werden oft von der Gesellschaft verurteilt. Daran ändert auch Hollywood nichts. Das macht etwas mit Menschen, die diese Neigungen in sich tragen. Sie fühlen sich schlecht, sie fühlen sich schmutzig. Wenige kommen damit von Anfang an klar und können dazu stehen.

„Egal, ob Homo-, Hetero-, Bi-, Pan-, Sapio-, oder Transsexuell. Ob Fetisch, BDSM-Neigung oder gar kein sexuelles Interesse – jeder Mensch hat es verdient mit seiner Sexualität glücklich zu sein. Denn wir haben nur dieses eine Leben!“